Physiotherapie

Die Physiotherapie bildet den Oberbegriff für die Krankengymnastik und die physikalische Therapie. Übergeordnetes Ziel der Physiotherapie ist es, den Patienten Fähigkeiten zu vermitteln, mit denen sie auf körperlichen Anforderungen im Alltag, Beruf und Freizeit reagieren können.

Als natürliches Heilverfahren nutzt die Physiotherapie natürliche Anpassungsmechanismen des Körpers, um Störungen körperlicher Funktionen gezielt zu behandeln oder als Maßnahme in der Gesundheitsvorsorge (Prävention) diese zu vermeiden.

Physiotherpie stellt eine Alternative und/oder Ergänzung zur medikamentösen und operativen Krankheitsbehandlung dar.

Die Krankengymnastik und die Bewegungstherapie sind Hauptaufgaben der Physiotherapie.
Sie kann Erkrankungen durch aktive oder passive Bewegungen heilen oder ihnen vorbeugen Von der aktiven Bewegung ist die Rede, wenn der Patient selbsständig (=aktiv) Bewegungen ausführt, von der passiven, wenn äußere Kräfte (z.B. Führung der Bewegung durch den Therapeuten) genutzt werden.
Ein weiteres Element der Physiotherapie ist die Behandlung mit physikalischen Mitteln.
Dazu gehören die Behandlung mit:

  • mechanischen Reizen (= Massage)
  • thermischen Reizen (= Wärme und Kälte)
Physiotherapie

Auf neurophysiologischer Grundlage
(PNF, E-Technik, Bobath)

Therapie nach dem Bobathkonzept für Säuglinge, Kinder und Erwachsene

Schlingentischtherapie, Extensionen

Skoliosebehandlung nach Schroth

Funktionelle Bewegungslehre

Entspannungstherapie nach Jacobson

Behandlung nach dem Manuellen Therapiekonzept

Craniomandibuläre Dysfunktionstherapie

Massagetechniken
  • Klassische Massagetherapie
  • Bindegewebs- und Colonmassagen
  • Lymphdrainage
  • Triggerpunkttherapie
Physikalische Therapie
  • Kältetherapie (Eis)
  • Infrarot- und Heißluftbestrahlungen
  • Fangopackungen, Heiße Rolle
Sensorische Integrationstherapie & Psychomotorische Gruppen
  • bei chronischen / akuten Schmerzen und Bewegungseinschränkungen
  • nach Unfällen und Operationen
  • bei Haltungsschwächen / schäden
  • bei neurologischen Erkrankungen
  • bei kindlichen Entwicklungsverzögerungen / störungen
Präventivmaßnahmen
  • Rückenschule für Kinder und Erwachsene
  • Seniorengymnastik "Fit im Alter"
  • Beckenbodengymnastik
  • Nordic - Walkingkurse
Alternative Therapien
  • Therapie nach Feldenkrais
  • Behandlung nach der Dorn-Methode
  • Fußreflexzonenmassage
  • Board-Training (Vibrationstraining)
  • Meditape
  • Touch for Health